Erotische GeschichtenErotische Geschichten lesen

Sonntagsfreude

Mein Hund hat ein Gummihuhn und ich mehrere Probleme.
Damit beginnt diese Geschichte.
Mit dem größten und schönsten fang ich an: ich lebe allein (mit meinem Hund!).
Nach 2-jährigem Rückzug aus den Beziehungsdramen regte sich in mir das Interesse, doch wieder einmal zu schauen, wo mein Marktwert liegt.
[weiter…]


Eine verhängnisvolle Affäre

“Entspann dich. Schließ deine Augen und denk an etwas Schönes. Ich werde in der Zwischenzeit alles vorbereiten.”
Was für eine Frau! Was für eine Ausstrahlung. Ich fühle mich vollkommen sicher. Und dann diese Brüste! Sie sind so nahe an meinem Mund gewesen, ich hätte nur zubeißen müssen, doch dann hat sie sich dezent wieder zurückgezogen.
[weiter…]


Die Señora

Es war Alfonso, der mir von der Señora erzählte. Ich konnte es kaum glauben. Die Señora? Doch nicht die Señora! Ich kannte die Señora: eine achtbare Frau, schön, mit üppigen Proportionen und temperamentvollen dunklen Haaren. Eine Frau wie die Señora hatte so was doch nicht nötig! Natürlich glaubte ich es ihm nicht, doch Alfonso ließ nicht locker und pries mir die Dienste der Señora in den sinnlichsten Tönen an.
[weiter…]


Ein Bild von einem Mann

Da war er! Mit klopfendem Herzen spähte Celina in die Richtung, in der sie das Objekt ihrer Begierde gesichtet hatte. Ein Bild von einem Mann, dachte sie. Dunkles, fast schwarzes Haar, modisch kurz geschnitten und flott gestylt. Tiefbraune Augen, in denen man versinken konnte. Ein sportlicher, jugendlicher Körper, der dezent aber geschmackvoll eingekleidet war. Die Haut stets leicht gebräunt, so als käme dieser Mann direkt aus einem Urlaub unter Palmen. Celina seufzte auf. [weiter…]


Haifischsteak

Mit kleinen Trippelschritten ging Ulla vor seinem Bett auf und ab. Nervös klapperten ihre Absätze auf den blauen Fliesen. Sie schoss wütende Blicke auf den armen Frank ab, der blass und still in seinen Kissen lag.
„Ausgerechnet heute an diesem super Sommerabend! Endlich ist es mal nicht so schwül wie in den letzten Tagen! Ich habe mich so auf das Bordfest gefreut. Warum musstest du auch das blöde Haifischsteak essen? In Griechenland - Hai! Hier ißt man einheimischen Fisch, mein Lieber. Und den auch nur gegrillt. In Öl gebraten! Das musste ja so kommen!“
Frank blickte genervt zur Zimmerdecke.
[weiter…]